Teiche

25.10.06-050.jpg25.10.06-051.jpg26.10.06-020.jpg26.10.06-028.jpg

Vom klassischen Biotopteich für Frosch und Co. bis hin zum Koiteich mit ausgefeilter Filtertechnik, die Bandbreite für Ihren Garten ist groß.

Wichtig bei der Gestaltung eines Teiches ist seine Tiefe. Selbst wenn sie nur einen kleinen Teich anlegen wollen, ist es wichtig, dass sie eine Mindesttiefe nicht unterschreiten, da sich sonst das Wasser in den heißen Sommermonaten zu stark erhitzt. Daraus resultiert ein Absinken des Sauerstoffgehalts und somit ein Absterben der reinigenden Mikroorganismen. Gibt es keine konsumierenden Mikroorganismen mehr, können Algen ungehemmt wachsen, die sogenannte „Algenblüte“ ist die Folge. Wenn nachts die Algen den restlichen Sauerstoff aufzehren, kommt es zum „Umkippen“ des Teiches, das bedeutet, dass auch die Algen absterben und zu faulen beginnen, kurz gesagt, Ihr Teich verwandelt sich in eine stinkende Brühe.

Bei Fischbesatz ist unbedingt auf eine der Größe des Teiches entsprechende Filteranlage zu achten.